PlattenkritikenPressfrisch

BAROCK PROJECT – Time Voyager

~ 2024 (Independent/Just For Kicks Music) – Stil: Prog Rock ~


Mit spielerischer Leichtigkeit präsentieren BAROCK PROJECT ihr mittlerweile siebtes Studioalbum. ´Time Voyager´ ist ein Konzeptalbum über die Zeit, die sich nicht entsprechend einer geraden Linie, sondern wie ein Labyrinth vor uns ausbreiten soll.

Ganz so verschlungen sind allerdings die zwölf Kompositionen über gute 70 Minuten nicht. Multiinstrumentalist/Komponist Luca Zabbini und seine Mannen bewegen sich dabei auf dem Territorium des sinfonischen und orchestralen Progressive Rock mit Elementen des Folk Prog und selten Heavy Prog.

Ängstlich, wie die Menschen des Konzeptalbums, aufgrund immer mehr schwindender Freiheit und Träume, spielen BAROCK PROJECT nicht auf. Sie haben Flötentöne wie JETHRO TULL, Orgelklänge wie DEEP PURPLE und Geigen wie KANSAS anzubieten, holen des Öfteren die Brian May-Gedächtnisgitarre heraus und die gerne von SPOCK’S BEARD so hervorragend in Szene gesetzten Chorgesänge zum Höhepunkt einiger Kompositionen. Und obwohl sie einige mehr als offensichtliche und mit ´Propaganda´ eine eindeutige Huldigung gen TOTO eingespielt haben, so klingt Ihr Bandsound trotz all dieser Einflüsse doch sehr eigen.

Mit einigen Trompeten blasen sie in ´Carry On´ zur sinfonischen Eröffnung, leben sich im Melodic Prog von ´An Ordinary Day’s Odyssey´ aus, im Folk von ´The Lost Ship Tavern´ und mit etwas Prog Metal in ´Mediterranean´. Somit werden geradezu Musikliebhaber von ASIA bis YES angesprochen, der musikalischen Zeitreise von BAROCK PROJECT zu folgen.

(8 Punkte)

 

https://www.facebook.com/barockproject